Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkten Sozialrecht, Medizinrecht sowie Arbeit-und Vertragsrecht lege ich großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre.

Über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf dieser Webseite möchte ich Sie in der folgenden Datenschutzerklärung gerne informieren.

Information über die Erhebung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können personenbezogene Daten (z.B. E-Mail-Adresse, Name, Anschrift, Telefonnummer, IP-Adresse) werden nur nach den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts, insbesondere in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur mit

  • Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO,
  • zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, Art. 6 Abs.1 lit. c) DSGVO oder
  • wenn die Verarbeitung zu Wahrung unser berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Datenerfassung über Kontakt und E-Mail-Adresse

Sie können über die Kontakt-E-Mail auf der Webseite eine Nachricht an uns senden. Wir verarbeiten die Daten zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten. Sofern sich Ihre Anfrage auf den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages mit uns richtet, ist Art. 6 Abs. 1 lit b) EU-DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Aufgrund unseres berechtigten Interesses, Art. 6 Abs.1 lit. f) EU-DSGVO können wir mit anfragenden Personen in Kontakt treten.

Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.  Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist Rechtsanwältin Sandra Fösken, Kanzlei Fösken, Gutenberg Weg 4, D-40699 Erkrath, Tel.: 02132 9953 447, E-Mail: info (at) foesken-rechtsanwalt.de. Die vollständigen Kontaktdaten finden Sie im „Impressum

Ihre Daten werden dann erhoben, wenn Sie uns diese per E-Mail, telefonisch oder in einem Kontaktformular mitteilen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Webseite aufrufen.

Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Server-Log-Dateien

Bei der Nutzung dieser Webseite erheben und speichern wir automatisiert nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Zu den Informationen gehören:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • Besuchte Webseite
  • HTTP-Statuscode

Die Verarbeitung von Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses zur Verbesserung der technischen Verwaltung und zur Sicherheit dieser Webseite. Eine Weitergabe der Daten findet nicht statt. Die gespeicherten Daten werden nach sieben Tagen gelöscht. Die Art. 15 bis 22 EU-DSGVO finden gem. Art. 11 Abs. 2 DSGVO keine Anwendung.

Weitere Datenverarbeitungen

Vertragsverhältnis

Zur Begründung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit dem Kunden ist regelmäßig die Verarbeitung der personenbezogenen Stamm-, Vertrags- und Zahlungsdaten erforderlich. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b) EU-DSGVO. Wir verarbeiten auch Kunden- und Interessentendaten zu Auswertungs- und zu Marketingzwecken. Diese Verarbeitungen erfolgen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO und dient dazu, Sie gezielt über Angebote zu informieren. Weitere Datenverarbeitungen können erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben, Art. 6 Abs 1 lit. a) EU-DSGVO, oder wenn dies der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient, Art. 6 Abs. 1 lit c) EU-DSGVO.

Mandatsverhältnis

Im Mandatsverhältnisses oder bei der Anbahnung eines Mandatsverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, die für die Begründung und Durchführung des Mandatsverhältnisses erforderlich sind. Dies sind insbesondere Vor- und Nachname, Ihre Kontaktdaten sowie weitere für die Durchführung des Mandats erforderliche Daten je nach Art und Umfang des erteilten bzw. noch zu erteilenden Mandats. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b) EU-DSGVO.

Sofern uns Ihre personenbezogenen Daten in Bezug auf ein bestehendes oder künftiges Mandat von Dritten übermittelt werden, dient die Datenverarbeitung der Durchführung des Mandats. Die Verarbeitung dient der Wahrnehmung der berechtigten Interessen unseres Mandanten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden nur solange gespeichert, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder zur Erfüllung von vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten notwendig ist

Rechte des Betroffenen

  • Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchen Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht, Art. 15 EU- DSGVO und § 34 BDSG
  • Die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, Art. 16 EU-DSGVO
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, Art. 17 EU-DSGVO und § 35 BDSG
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen, Art. 18 EU-DSGVO
  • Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 EU-DSGVO)
  • Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 EU- DSGVO jederzeit Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt.
  • Das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde sieht Art. 77 EU-DSGVO vor. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesbeauftragte des jeweiligen Bundeslandes, in dem der Verstoß erfolgt ist.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an  info (at) foesken-rechtsanwalt (punkt) de

Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Diese Webseite setzt ausschließlich technisch notwendige Cookies (Session-Cookies) ein, die für den Betrieb und die optimale Darstellung der Webseite notwendig sind. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser während des Besuchs speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, die Webseite nutzerfreundlicher und sicherer zu gestalten. Bei der Speicherung von Informationen über Cookies werden auch Daten, wie die IP-Adresse gespeichert, die als personenbezogene Daten beurteilt werden. Dies ist nach dem Verbotsprinzip der EU-DSGVO nur erlaubt, wenn einer der Erlaubnistatbestände die jeweilige Datenverarbeitung rechtfertigt.

Nach dem derzeitigen Stand beabsichtigt die ePrivacy-Verordnung, dass der Nutzer beim Einsatz von Tracking-Cookies über Zweck und Anwendungsbereich aller eingesetzten Cookies informiert werden muss. Zudem soll der Nutzer über den Zweck und die Anwendung Cookies informiert werden. Der Nutzer muss in die Anwendung von Cookies einwilligen, er darf das Tracking mit Cookies begrenzen und blockieren.

Die auf dieser Webseite eingesetzten Cookies sind technisch notwendige „Session-Cookies”. Diese Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und sie sorgen für eine optimale Darstellung der Webseite.

Als Nutzer können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, wie es auf dieser Webseite der Fall ist, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gespeichert. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.